Der Schlosshund…

… hat gerade noch jämmerlich geheult. Der Abschied von neu gewonnenen Freunden und der Crew fiel mir unerwartet sehr sehr schwer. Da kullerten doch die Trän’chen – und das im Urlaub. Das waren so unfassbar schöne Tage, dass ich es kaum in Worte fassen kann – aber ich werde mich bemühen. Diesen Post schreibe ich…read more

Hot Stone Massage mit leichtem Sandpeeling

Ich weiß nicht wer von uns beiden auf die glorreiche Idee gekommen ist mit unseren schuhverwöhnten Füßchen barfuß zum Strand zu laufen. Der Steinweg dahin war einfach nur hot hot und so sprangen wir von einem Fuß auf den anderen. Das Angenehme am heutigen Tag war das Lüftchen, welches eine frische Prise ab und zu…read more

Zwischenstation Krabi

Mit dem Flieger und der echt guten Bangkok Airways Line (kostenlose Lounge mit WLAN, Getränken und kleinen Knabbereien am Flughafen – unbegrenzt) ging es in 2 Stunden von Chiang Mai nach Krabi, schnell mit dem Bus zum Pier (ca. 3/4 Stunde) und mit dem Abholboot zum Rai Leh East Beach. Dabei haben wir auch das…read more

Chiang Mai

Oh Du wunderbares Chiang Mai – das ganze Gegenteil vom hektischen, lebhaften und leuchtenden Bangkok. Schon die Ankunft am Flughafen ist um ein Vielfaches entspannter, da sehr sehr sehr viel kleiner. Grundsätzlich geht es hier ruhig und entschleunigt zu, meistens jedenfalls. Wir haben treffsicher einen anderes Chiang Mai vor uns. Es ist und das scheint…read more

Bangkok Airways

World’s best regional Airline & best regional Airline in Asia – steht hier vor mir auf dem Sitz. Wir fliegen gerade mir eben jener nach Chiang Mai und sind angenehm überrascht. Hier gibt es bei einem einstündigen Flug tatsächlich etwas warmes zu essen und Getränke und Metallbesteck. Bei Lufthansa hättest Du nur ein paar Nüsschen…read more

Alles im Überfluss

Nach unserem entspannten Frühstück auf der Hotelterrasse versuchten wir mal (und dass nur weil mich ein leuchtender Apfel gerufen hat) einen Abstecher ins nagelneue IconSiam. Ein Einkaufszentrum der absoluten Superlative. Ich hatte kurz die Befürchtung nie wieder hinauszufinden. Kennt Ihr den den Film „Percy Jackson – Diebe im Olymp“? In der Las Vegas Szene? –…read more

One Day in Bangkok

Es sind 24 Grad und wir sitzen zum Frühstück draußen auf der wunderschönen Terrasse des Hotels, direkt am Chao Praya. Die Boote fahren hin und her und während wir unseren Kaffe schlürfen, vom fetten Buffet naschen, planen wir unseren ersten Tag in Bangkok. Wat Pho steht auf dem Plan, insbesondere der hintere ruhige Teil der…read more

Big Mama

Fast schon Tradition zieht es uns am ersten Abend zu Big Mama in Bangkok. Mittlerweile hat sie ihr Familienimperium (leckeres Streetfood) auf die ganze Straße ausgeweitet und hat alles, auch die Gäste fest im Griff. Ihre straffe und doch irgendwie herzliche Art bringt ihr viele Fans aus aller Welt ein und natürlich ihr riesiges Angebot…read more

Anreisetag(e)

Direkt nach einem entspannten Hotelfrühstück setzten wir uns Richtung Terminal 1 in Bewegung. Nach 10 Minuten Wartezeit erschien auch unser Flieger am großen Board. Nun ging es endlich los. Noch ein kleiner Ausflug mit dem Shuttlezug zum Terminal 2 und dann gleich rechts am Schalter von Gulf Air eingecheckt. Wir hatten gleich Pluspunkte, da wir…read more

Schöne Bescherung

Wenn alle um Dich herum irgendwie aufgeregter sind als Du ;). Der Tag begann, wie jedes Jahr am 25. Dezember, mit den drei Haselnüssen für Aschenbrödel. Dieser Beste aller Märchenfilme ist tatsächlich so alt wie ich und soweit ich mich erinnern kann, hab ich ihn in all den Jahren nur dreimal am 25. verpasst. Immer…read more

Die Schöne und das Biest

Ich liebe Blumen, alle Größen, alle Farben, alle Formen und doch gibt es eine in die ich mich verliebt habe. Die Frangipani auch Tempelblume genannt hat es mir angetan. 2004 habe ich mir Samen besorgt und eingepflanzt und dann habe ich geduldig gewartet und gewartet und ich war sauer und ich habe meiner Züchtung gedroht…read more

I love Tom Kha

Oh wie sehr freue ich mich endlich wieder original thailändische Küche genießen zu dürfen. Es ist eines der ersten 10 Dinge die ich in Bangkok nach der Landung mache. Gut ok, essen werde ich den ganzen Tag, jeden Tag und jede Nacht. Es schmeckt einfach zu gut und das Beste, Du kannst (von den vielen…read more

Abschied nehmen

Heute ist der letzte Tag mit meinen Existenzgründern und dann heißt es immer Abschied nehmen. In diesem Jahr durfte ich viele neue Gründer kennenlernen und ihnen beim Start in die Selbständigkeit helfen. Es ist für mich immer wieder so wunderbar zu sehen, wie sich die Gründer bei den Themen Geschäftsidee, Markt und Wettbewerb entwickeln oder…read more

ich will meer

Wirklich nichts ist für mich schöner als mit den Füßen im warmen Sand zu stehen und meinen Blick im türkisblauen Meer zu verlieren. Nur das sanfte Rauschen zeigt, dass die Zeit nicht wirklich still steht. Davon kann ich nie genug bekommen. Witzigerweise bin ich eigentlich wasserscheu, ganz besonders wenn das Wasser einer Temperatur kurz vor…read more

Das erste Mal

Oh man, ich kann mich noch genau erinnern, an mein erstes Mal. Zu dieser Zeit hab ich noch studiert (also vor über 20 Jahren) und das Geld war Mangelware auf meinem Konto. Doch es musste ein Urlaub sein, eigentlich im mittelamerikanischen Belize. Die freundliche Dame im Reisebüro nannte einen ersten Flugpreis und ich bin vor…read more

Der Schlosshund…

… hat gerade noch jämmerlich geheult. Der Abschied von neu gewonnenen Freunden und der Crew fiel mir unerwartet sehr sehr schwer. Da kullerten doch die Trän’chen – und das im Urlaub. Das waren so unfassbar schöne Tage, dass ich es kaum in Worte fassen kann – aber ich werde mich bemühen. Diesen Post schreibe ich…read more

Hot Stone Massage mit leichtem Sandpeeling

Ich weiß nicht wer von uns beiden auf die glorreiche Idee gekommen ist mit unseren schuhverwöhnten Füßchen barfuß zum Strand zu laufen. Der Steinweg dahin war einfach nur hot hot und so sprangen wir von einem Fuß auf den anderen. Das Angenehme am heutigen Tag war das Lüftchen, welches eine frische Prise ab und zu…read more

Zwischenstation Krabi

Mit dem Flieger und der echt guten Bangkok Airways Line (kostenlose Lounge mit WLAN, Getränken und kleinen Knabbereien am Flughafen – unbegrenzt) ging es in 2 Stunden von Chiang Mai nach Krabi, schnell mit dem Bus zum Pier (ca. 3/4 Stunde) und mit dem Abholboot zum Rai Leh East Beach. Dabei haben wir auch das…read more

Chiang Mai

Oh Du wunderbares Chiang Mai – das ganze Gegenteil vom hektischen, lebhaften und leuchtenden Bangkok. Schon die Ankunft am Flughafen ist um ein Vielfaches entspannter, da sehr sehr sehr viel kleiner. Grundsätzlich geht es hier ruhig und entschleunigt zu, meistens jedenfalls. Wir haben treffsicher einen anderes Chiang Mai vor uns. Es ist und das scheint…read more

Bangkok Airways

World’s best regional Airline & best regional Airline in Asia – steht hier vor mir auf dem Sitz. Wir fliegen gerade mir eben jener nach Chiang Mai und sind angenehm überrascht. Hier gibt es bei einem einstündigen Flug tatsächlich etwas warmes zu essen und Getränke und Metallbesteck. Bei Lufthansa hättest Du nur ein paar Nüsschen…read more

Alles im Überfluss

Nach unserem entspannten Frühstück auf der Hotelterrasse versuchten wir mal (und dass nur weil mich ein leuchtender Apfel gerufen hat) einen Abstecher ins nagelneue IconSiam. Ein Einkaufszentrum der absoluten Superlative. Ich hatte kurz die Befürchtung nie wieder hinauszufinden. Kennt Ihr den den Film „Percy Jackson – Diebe im Olymp“? In der Las Vegas Szene? –…read more

One Day in Bangkok

Es sind 24 Grad und wir sitzen zum Frühstück draußen auf der wunderschönen Terrasse des Hotels, direkt am Chao Praya. Die Boote fahren hin und her und während wir unseren Kaffe schlürfen, vom fetten Buffet naschen, planen wir unseren ersten Tag in Bangkok. Wat Pho steht auf dem Plan, insbesondere der hintere ruhige Teil der…read more

Big Mama

Fast schon Tradition zieht es uns am ersten Abend zu Big Mama in Bangkok. Mittlerweile hat sie ihr Familienimperium (leckeres Streetfood) auf die ganze Straße ausgeweitet und hat alles, auch die Gäste fest im Griff. Ihre straffe und doch irgendwie herzliche Art bringt ihr viele Fans aus aller Welt ein und natürlich ihr riesiges Angebot…read more

Anreisetag(e)

Direkt nach einem entspannten Hotelfrühstück setzten wir uns Richtung Terminal 1 in Bewegung. Nach 10 Minuten Wartezeit erschien auch unser Flieger am großen Board. Nun ging es endlich los. Noch ein kleiner Ausflug mit dem Shuttlezug zum Terminal 2 und dann gleich rechts am Schalter von Gulf Air eingecheckt. Wir hatten gleich Pluspunkte, da wir…read more

Schöne Bescherung

Wenn alle um Dich herum irgendwie aufgeregter sind als Du ;). Der Tag begann, wie jedes Jahr am 25. Dezember, mit den drei Haselnüssen für Aschenbrödel. Dieser Beste aller Märchenfilme ist tatsächlich so alt wie ich und soweit ich mich erinnern kann, hab ich ihn in all den Jahren nur dreimal am 25. verpasst. Immer…read more

Die Schöne und das Biest

Ich liebe Blumen, alle Größen, alle Farben, alle Formen und doch gibt es eine in die ich mich verliebt habe. Die Frangipani auch Tempelblume genannt hat es mir angetan. 2004 habe ich mir Samen besorgt und eingepflanzt und dann habe ich geduldig gewartet und gewartet und ich war sauer und ich habe meiner Züchtung gedroht…read more

I love Tom Kha

Oh wie sehr freue ich mich endlich wieder original thailändische Küche genießen zu dürfen. Es ist eines der ersten 10 Dinge die ich in Bangkok nach der Landung mache. Gut ok, essen werde ich den ganzen Tag, jeden Tag und jede Nacht. Es schmeckt einfach zu gut und das Beste, Du kannst (von den vielen…read more

Abschied nehmen

Heute ist der letzte Tag mit meinen Existenzgründern und dann heißt es immer Abschied nehmen. In diesem Jahr durfte ich viele neue Gründer kennenlernen und ihnen beim Start in die Selbständigkeit helfen. Es ist für mich immer wieder so wunderbar zu sehen, wie sich die Gründer bei den Themen Geschäftsidee, Markt und Wettbewerb entwickeln oder…read more

ich will meer

Wirklich nichts ist für mich schöner als mit den Füßen im warmen Sand zu stehen und meinen Blick im türkisblauen Meer zu verlieren. Nur das sanfte Rauschen zeigt, dass die Zeit nicht wirklich still steht. Davon kann ich nie genug bekommen. Witzigerweise bin ich eigentlich wasserscheu, ganz besonders wenn das Wasser einer Temperatur kurz vor…read more

Das erste Mal

Oh man, ich kann mich noch genau erinnern, an mein erstes Mal. Zu dieser Zeit hab ich noch studiert (also vor über 20 Jahren) und das Geld war Mangelware auf meinem Konto. Doch es musste ein Urlaub sein, eigentlich im mittelamerikanischen Belize. Die freundliche Dame im Reisebüro nannte einen ersten Flugpreis und ich bin vor…read more