Haimat

Endlich wieder in meiner Lieblingshaimat und ja ich muss noch üben. Die Unterwasserfotografie ist eben etwas anders, da hält keiner kurz still für ein Foto, das Licht ist auch eher unberechenbar und selbst der Fotograf hat keinen sicheren Stand aber in ein zwei Tagen hab ich den Dreh wieder raus.

Gleich beim zweiten Schnorcheltrip den ersten Hai gesichtet und heute morgen an der Riffkante eine ganze Familie, hatte nur leider vergessen die Kamera neu aufzuladen und so musste ich die ganze Pracht ohne Fotomöglichkeit genießen 😉

Ja, auch hier sind die Korallen abgestorben aber die vielen bunten Fische machen das mehr als wieder gut. Das Wasser ist so klar, dass man viele Fische auch schon von oben sieht, man muss also noch nicht mal die Taucherbrille aufsetzen.

Beim heutigen morgendlichen Schnorcheltrip hab ich mir so gedacht: „Warum sollte ich jemals das Wasser wieder verlassen?“. Falls Ihr also die nächsten Tage nichts mehr hört – ich bin bei den Fischen im Meer 🙂

About the Author

Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.