Posts Categorized: Essen

Back to Bangkok

Nach einem doch sehr schweren Abschied von meinem geliebten Sharkpoint und Koh Phi Phi sind wir erfolgreich wieder in die Zivilisation eingetaucht. Bangkok ist heiß und versmogt. Viele laufen nur noch mit Atemmasken herum und man fühlt sich ein bisschen wie unter Außerirdischen. In unserem Hotel gibt es zum Abend eine Kleinigkeit zu essen und…read more

Schultag

Heute habe ich mir einen alten Wunsch erfüllt. Kochen lernen in einer der besten Thai-Kochschulen. Vor vielen Jahren bin ich durch Zufall an ein Kochbuch dieser Schule gekommen und seitdem großer Fan. Nun war es endlich soweit. Dienstag war Green Curry Tag, zunächst war ich nicht so begeistert, denn ich bin nicht der große Greencurry…read more

Kurzer Stop in Phuket Town

Wir sind wieder erfolgreich in Thailand angekommen und haben für einen kurzen Zwischenstop unser Hotel in Phuket Town bezogen. Zurück in meinem Lieblingsland haben wir uns erst einmal den Bauch im Kopitian vollgeschlagen bevor wir für morgen einen Kochkurs im Blue Elephant gebucht haben. Den Abend versüßten wir uns mit einer Back & Shoulder Massage…read more

Schiffs-Logbuch

Tag 1 begann entspannt in unserem Railey Beach Resort mit einem Frühstück am Strand und einem pünktlichen Abholservice bei dem ich mich wie beim ersten Mal in Thailand gefühlt habe (du hast von nix eine Ahnung, verstehst die Sprache nicht und musst dich einfach darauf verlassen, dass fremde Menschen dich an dein Wunschziel bringen). Ein…read more

Chiang Mai

Oh Du wunderbares Chiang Mai – das ganze Gegenteil vom hektischen, lebhaften und leuchtenden Bangkok. Schon die Ankunft am Flughafen ist um ein Vielfaches entspannter, da sehr sehr sehr viel kleiner. Grundsätzlich geht es hier ruhig und entschleunigt zu, meistens jedenfalls. Wir haben treffsicher einen anderes Chiang Mai vor uns. Es ist und das scheint…read more

One Day in Bangkok

Es sind 24 Grad und wir sitzen zum Frühstück draußen auf der wunderschönen Terrasse des Hotels, direkt am Chao Praya. Die Boote fahren hin und her und während wir unseren Kaffe schlürfen, vom fetten Buffet naschen, planen wir unseren ersten Tag in Bangkok. Wat Pho steht auf dem Plan, insbesondere der hintere ruhige Teil der…read more

Big Mama

Fast schon Tradition zieht es uns am ersten Abend zu Big Mama in Bangkok. Mittlerweile hat sie ihr Familienimperium (leckeres Streetfood) auf die ganze Straße ausgeweitet und hat alles, auch die Gäste fest im Griff. Ihre straffe und doch irgendwie herzliche Art bringt ihr viele Fans aus aller Welt ein und natürlich ihr riesiges Angebot…read more

I love Tom Kha

Oh wie sehr freue ich mich endlich wieder original thailändische Küche genießen zu dürfen. Es ist eines der ersten 10 Dinge die ich in Bangkok nach der Landung mache. Gut ok, essen werde ich den ganzen Tag, jeden Tag und jede Nacht. Es schmeckt einfach zu gut und das Beste, Du kannst (von den vielen…read more

Lust auf mehr

Da war sie wieder, die Lust auf ein schönes scharfes Red Curry. Draußen ist es kalt und schmuddelig, die Kälte kriecht langsam die Beine entlang nach oben und ich will einfach nur weg. Dahin wo es draußen warm und drinnen kalt ist, wo es an jeder Ecke leckeres Essen gibt und wo ich die Seele…read more

chili up your life

Oh man, ich vermisse mein Thailand wirklich. Ganz besonders, wenn hier das Wetter zu wünschen übrig lässt. Ich denke wir haben Sommer und dann sind da draußen nur 16 Grad. Wer macht denn sowas. Das Beste bei kaltem und feuchtem Wetter ist ein feuriges thailändisches Curry. Viele meiner Freunde lieben mein selbst gemachtes Red Curry…read more

Auf ein Neues in Samui

Man soll ja immer eine zweite Chance geben und so ist es nur gerecht, dass die Insel mit denen im Reiseführer beschriebenen Traumstränden, eben eine solche bekommt. Vom Flughafen zum Hotel ist es wie auf wahrscheinlich allen Inseln nicht ganz einfach zu seiner gebuchten Unterkunft zu kommen. Da ein Minibus schon mal nicht zu unserem…read more

Mit dem Ellenbogen im Kreuz

Chiang Mai, größentechnisch nicht mal ansatzweise mit Bangkok zu vergleichen und doch so liebenswert. Der Verkehr ist gut überschaubar, die Preise moderat, jede Menge Kultur und traditionelles Handwerk. Also etwas für echte Thailandliebhaber, weniger für Partygäste. Neben gutem Handwerk und leckerem Essen gibt es hier natürlich an jeder Ecke Massagestudios und Spa’s. Ein eben solches…read more

Was ich am liebsten mag

Ich liebe das thailändische „Red Curry“, ein Essen bei dem es für mich kein satt gibt. Hier könnte ich einen ganzen Wok selber essen ohne zu teilen. Leider schmeckt es allen immer genauso gut und so muss ich doch sehr oft teilen. Auch wenn ich noch so viel koche, damit es auch am nächsten Tag…read more

Not so hot, please!

Anders als vielleicht gedacht, geht es nicht um das Wetter. Der heutige Eintrag befasst sich mit der thailändischen Küche also eher mit dem Thema: „Was gibt’s den Schönes zu essen?“. „It’s very hot“ ist der lustige Hinweis darauf, dass das Essen sehr scharf ist, natürlich immer mit einem Lächeln des Kochs versehen. In Thailand muss…read more

Es ist kalt

Der Februar zeigt uns jetzt mal temperaturmäßig wo der Hammer hängt. Des einen Freud, des anderen Leid. Ich persönlich bin ja nicht so der Winterfan. Immer dieses ganze Angeziehe, kaum bist Du irgendwo drinnen beschlägt die Brille und Du weißt gar nicht, was Du zuerst ausziehen sollst. Dann schwitzt Du wieder und weil Du zu…read more