Chiang Mai im Nebel

Sitzen gerade auf dem Flughafen in Chiang Mai und warten auf unseren Flug nach Phuket. Heute morgen haben wir dann trotz schlechtem Wetter die Tour zum berühmten Wat Doi Sutep auf der Bergspitze gewagt. In wunderbaren Serpentinen schlängelten wir uns mit dem Taxi auf den Berg. Haha gestern dachte ich noch, man könnte da sicher auch zu Fuß hoch. Aber das ist einfach zu weit und zu hoch und wenn die Sonne scheint noch zu heiß. Die Temperaturen liegen bei ca. 24 Grad und es gibt einige Thais die (ungelogen) mit Pelzmantel und Handschuhen rumrennen. Den letzten Rest muss man dann aber doch über 306 Stufen zu Fuß zurücklegen. Oben angekommen war dicke Nebelsuppe angesagt und trotzdem hat sich die Schönheit dieses Tempels gezeigt. Haben uns eine Windglocke (siehe Photobeispiel) gekauft und einen Wunsch hinterlassen.

About the Author

Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.