Sonne oder Schatten

Guten Morgen Deutschland, bevor die Kritik weiter zunimmt oder sich zu einer Bewegung entwickelt, unterbrechen wir unser (wohlverdientes) Erholungsprogramm und schreiben lieber fleißig weiter.

Nachdem es die letzten beiden Tage meist leicht bedeckt war, die Sonne nur vereinzelt und eher kurz voll geschienen hat, können wir heute nicht klagen. Schon beim Frühstück um halb 8! (und das im Urlaub) schien die Sonne und ist seither auch nicht mehr verschwunden. Wir haben schon den ersten Schnorchelausflug hinter uns gebracht. Die Strömung ist ziemlich stark, die Sicht etwas schlechter als gestern aber das hält weder uns, noch die Fische ab gemütlich durchs angenehm warme Nass zu treiben. Im Vergleich zu gestern, sehen meine Fingerkuppen heute auch nicht aus, wie die Haut von Jopi Hesters 🙂

Nachdem wir gestern ja schon die erste Stufe zur Aufnahme in den Stamm der Rothäute erreicht hatten, bleiben wir heute, was die Sonnenliegen betrifft, in der zweiten, weil schattigen, Reihe. Wenn man dann aber Stunden im Wasser bleibt, ist der Schattenplatz auch nicht so entscheidend. Ich spüre meinen Rücken jedenfalls jetzt schon…

So jetzt werd ich mich aber mal wieder auf die Sonnenliege hauen….

Hier mal einige Bilder.

About the Author

Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.