Überschwemmung in Thailand

Gleich mal vorweg, ich bin nicht im Notstandsgebiet, welches sich in Südost-Thailand befindet, es besteht also kein Grund zur Sorge und schon gar nicht für etwaige Panikattacken. Im Moment ist es ansonsten in Thailand recht ruhig und die Vorbereitungen für den Geburtstag des Königs am 5. Dezember laufen wahrscheinlich auf Hochtouren. Was das Wetter betrifft, wäre ich schon zufrieden, wenn man in Bangkok etwas blauen Himmel mit ein paar ganz kleinen, schönen Schäfchenwolken sehen würde und eben nicht, den Smog, der für einen etwas rostbraunen Himmel sorgt. Ja, ich weiß, kann man alles in Photoshop schön machen, aber erstens macht das Arbeit (ich bin ja im Urlaub, also die Zeit, in der man nicht arbeitet) und zweitens – und dass ist sehr viel schwerwiegender – will ich authentische Fotos, nicht nur für mich, auch für Euch. Ansonsten, steigt die Aufregung täglich und ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie ich morgen und übermorgen, meinen Unterricht entspannt über die Bühne bringen soll. Vielleicht probiere ich es mal mit Baldrian, ich werde Euch berichten.

Euch allen einen schönen Tag, liebe Grüße, Anja

About the Author

Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.