Mein Thailand

Für mich gibt es kein schöneres Land und genau dass möchte ich Euch ans Herz legen.

Wieso eigentlich Thailand? Das Land der Sextouristen, rippshirt-tragenden, saufenden und drogenkonsumierenden Reisenden. Ja das war auch meine Meinung und so wollte ich eigentlich (als armer Student) nach Belize mit dem Rucksack, zumindest bis die Dame im Reisebüro einen ersten Flugpreis nannte und ich vom Stuhl kippte. Nachdem ich mich halbwegs erholt hatte, der nächste Hammer: “ Fahren sie doch nach Thailand, da hab ich einen Jokerpreis mit Condor.“ Hallo? Seh ich so aus, als würde ich in diese verruchte, sexbesessene, dreckige und was weiß ich sonst noch bekannte Land fahren. So zumindest meine ersten Gedanken.

Sie schaute mich nur verwundert an und begann ein ganz anderes Thailand zu beschreiben: freundlich, sicher, sauber, kristallklares Wasser, Dschungel, Kultur und die beste Küche der Welt. Ich ließ mich also eines Besseren belehren und packte meinen Rucksack. Alles was ich dann erlebte, hat so gar nichts mit den allgemeinen Vorstellungen über dieses Land zu tun, es ist nun meine zweite Heimat und ich kann jeden verstehen der einfach dort bleibt, auswandert und nie mehr zurück will. Fairerweise muss ich erwähnen, das es die rippshirt-tragenden Sextouristen wirklich gibt – Gott sei Dank aber in fest definierten Orten. Diese Orte haben aber nichts mehr mit Thailand zu tun, deutsche Bäcker, Schnitzel und Pommes, Massentourismus, Handtuch auf Liege am Pool Werfer und alles was man im Urlaub nicht will. Mal ehrlich, da muss man doch nicht nach Thailand fahren.

Dieses Land hat so viel Kultur, Lebenslust und Harmonie, das einfach jeder Angesteckt wird. Thailand ist nicht einfach nur Urlaub, es ist Urlaub für die Seele und das meine ich sehr ernst.

About the Author

Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.