Koffer ist gepackt

Koffer und Handgepäck ist „ready to go“. Mal sehen wer dieses mal den Schätzwettbewerb (in Kilogramm) gewinnt. Naja ganz so schnell geht es noch nicht los, zuerst werden wir noch gemütlich mit unserem besten Freund Frühstücken. Bin mal gespannt, ob ich etwas essen kann – ich bin ja so aufgeregt. Endlich geht es los, wir haben ein gutes Zeitpolster, um nach Frankfurt zu kommen und das Wetter zeigt sich auch von der freundlichen Seite. Wie ihr vielleicht auf dem Bild erkennen könnt, ist der Koffer nicht besonders groß und den meisten Platz nehmen die Taucherbrillen, Sonnencreme und Mückenstick ein. Wer nach Thailand viel Gepäck mitnimmt macht irgendwas falsch. Es ist heiß, d.h. die Kleidung ist knapp und leicht und man kann problemlos an jeder Ecke die Wäsche für ein paar Cent waschen lassen. Im Grunde könnte man auch auf die Kosmetik und sonstiges verzichten, da alles auch in Thailand (bis auf die Sonnencreme) viel günstiger zu erwerben ist. Ach ja, ich freu mich so auf die Wärme und die thailändische Freundlichkeit. Im Land des Lächelns bin ich einfach wie zu Hause. Jetzt geht es erstmal Frühstücken, bis später.

About the Author

Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.