Ich bleib einfach hier liegen…

…dachte ich mir heute morgen so, als ich mich nach dem Schnorcheln in den warmen Sand legte. Hätte ich da schon gewußt, was heute noch so auf unserem Programm stand, wäre das auch die wesentlich entspanntere Variante gewesen. Aber nein, wir mussten uns ja sportlich betätigen.

Auf der Jagd nach einem möglichst originellen Fotomotiv sind wir auf einen Viewpoint ganz in der Nähe gestoßen. Auf der Karte war er nicht weit entfernt und die zu bewältigenden Höhenunterschiede sieht man ja auch nicht auf so einem Plan. Auf jeden Fall ging es in sengender Hitze steil bergauf bergab bergauf bergab nochmal bergauf bergab (ach machen wir noch einen) bergauf bergab bevor es dann zum Aufstieg (klettern) auf den entscheidenden Berg (Steinhaufen) kam. Es ist ja nicht so, dass hier alles top ausgebaut ist. Man kann ja nicht einfach so durch den Dschungel springen und so mussten wir sprichwörtlich mit der Kirche ums Dorf. Wenn es nicht so verdammt heiß gewesen wäre, hätte ich mich auf jeden Fall zu einem: „Das hat sich jetzt aber gelohnt.“ hinreißen lassen.

So aber haben wir einfach nur geschwitzt, versucht die Aussicht auf zwei Buchten zu genießen und ein paar Fotos gemacht. Vor dem Rückweg wussten wir ja schon um das anstrengende auf und ab. Völlig durchnässt aber glücklich freuten wir uns auf eine kalte Dusche und ein schönes Thai-Essen.

Weitere Fotos des Tages

About the Author

Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.