Hilfe die Deutschen kommen

Nun sind wir wieder zurück auf Samui, dieses mal am nördlichen Mae Nam Strand und damit sind wir direkt in Kleindeutschland gestrandet. Von der Anlegestelle unserer Fähre konnten wir sogar ohne Taxi, einfach zu Fuß in unser Resort für eine Nacht gehen. Das Resort ist ganz nett, eben so wie der Strand aber wieder lügt der Reiseführer. Statt weißem feinkörnigem Sand ist er in Wahrheit gelb und etwas gröber. Soll jetzt nicht heißen, er ist schlecht. Für den gewöhnlichen Pauschaltouristen ist es hier wahrscheinlich wie im Paradies. Zumindest haben wir solche Äußerungen am Strand gehört, na die kennen halt nichts besseres. Ein guter Freund pflegte beim zeigen meiner Thailandurlaubsbilder gern ma zu sagen: „Es ist ein bisschen wie Binz“. Hier würde ich ihm sogar recht geben. Unseren Nachmittag haben wir mal ganz spießig auf einer Sonnenliege unter einem Schirmchen verbracht. Wie schon angedeutet unter Deutschen. Am Liebsten würde man seine Nationalität verschweigen bei so viel deutschen Brauchtum. Urlaub ist das nicht. Beim Abendessen, extra außerhalb unseres Resorts, das gleiche. Deutsche über Deutsche, egal wohin das Auge blickt bzw. das Ohr hört. Wir sind ja Gott sei Dank nur eine Nacht hier. Morgen geht es mit dem Flieger auf die andere Seite von Thailand. Wir verlassen den Golf von Thailand, um in die Andamanensee einzutauchen.

Zusammenfassend läßt sich sagen: Samui ist bestimmt eine hübsche kleine Insel für Pauschaltouristen, die sich nicht trauen, dieses schöne Land tiefer zu erkunden. Die Strände sind nett, das Wasser hervorragend für Funsport (Jetski, Paragliding, Bananen reiten…) geeignet und wer Abendbespaßung will ist in Chaweng gut aufgehoben, wer unter seines gleichen bleiben will mit deutschem Service bucht sich am Mae Nam ein. Kein Stress, keine Sorgen, alles wird einem abgenommen. In diesem Sinne, wir wollen wieder Abenteuerurlaub mit echter Entspannung und vielen exotischen Eindrücken. Bis morgen.

About the Author

Anja

3 Comments

S.+M.

Viele Grüße aus der Heimat. Wir wünschen euch auch weiterhin noch ein paar schöne Urlaubstage.

Reply
Ina

Hallo Ihr zwei Erlebnisurlauber,
Macht weiter so! Wir freuen uns über die schönen Berichte.
LG I+P

Reply
Astrid Götze

Noch ein paar erlebnisreiche Tage und wie man so schön sagt: Immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!!!!
wünschen Astrid und Gerd

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.